When You´re Going to San Francisco...

A Pixie to die for, Part 3

Im Van-Allen-Haus wirken Nick und Jas ein Ritual, das den Lieblingshut in einen Kompass verwandelt, der in Richtung Sevenille deutet. Sie finden am Strand aber nur die Flügel der Pixie. Jas versucht, mit einem Ritual etwas über den Täter herauszufinden, aber es erscheint eine magische Glyphe, die heftig explodiert. Jas verliert das Bewußtsein, und Nick und Chris verkrümeln sich, bevor Homeland Security allzu viele Fragen wegen der Explosion / des Terroranschlags stellen kann.
Im Krankenhaus treffen Nick und Chris Jasmins Eltern, Fa und Cheng Huan.

Das Van-Allen-Haus ist nicht sehr erdbebensicher, aber es passt auf sich selber auf.

Danach treffen sie sich wieder bei Jasmin. Sie diskutieren eine Weile herum und beschließen, noch einmal nach Josephine Grimswald zu suchen. Sie finden im Jahrbuch ein Foto von ihr, und Chris erkennt sie vom Strand. Er findet auch ihre nerdige Freundin Tabetha Hancock, die auch hin und wieder am Strand herumhängt. Die beiden sind auch auf Facebook befreundet.
Nick, Chris und Jas machen sich auf zum Strand, um mit Surferpersonen zu reden.

Comments

Marganma

I'm sorry, but we no longer support this web browser. Please upgrade your browser or install Chrome or Firefox to enjoy the full functionality of this site.