When You´re Going to San Francisco...

A pixie to die for (Part 9)

Aus dem Kino wallt Nebel auf, und Nick und Jas ziehen zunächst einen Schutzkreis um sich und den verwundeten Chris – leider zu klein, als dass er sich in ein Krokodil verwandeln könnte.
Als erstes schlägt Jas ein großes Loch in die Kinowand, wo eine Gestalt in einem leuchtenden Kreis, durch den seltsame Stroboskopeffekte zucken. Nick erweckt den Parkettboden wieder zum Leben und zerstört damit den Schutzkreis. Chris lenkt die Gestalt mit einigen altägyptischen Sentenzen ab.
Aus dem Nebel schälen sich zwei Nebelmonster heraus, aber das kräftige Schlägermonster kommt nicht in den Schutzkreis. Während Jas auf die Gestalt schießt und auch ziemlich effektiv trifft, schießt das andere Nebelmonster einen Wasserstrahl auf Nick und bricht ihm den Arm. Nick erschießt beide Nebelmonster mit
Sonnenstrahlen.
Die Gestalt oben stolpert nach hinten und gerät in die seltsamen Lichteffekte.
Jas rennt nach oben und sieht, wie sich die Gestalt mit irgendetwas zu verschmelzen beginnt und jagt einen Salzstrahl nach beiden. Damit erledigt sie ihn, und die Leiche des Verschwörers fällt zu Boden. Da das Stroboskoplicht immer noch leuchtet, zerschlägt Chris den ohnehin schon morschen Boden, und alles fällt nach unten. Damit hört das seltsame Licht auch auf.

Comments

Marganma

I'm sorry, but we no longer support this web browser. Please upgrade your browser or install Chrome or Firefox to enjoy the full functionality of this site.