Van-Allen-Manor

Description:
Dieses Gebäude steht derzeitig nicht zum Verkauf.
Das große Haus europäischer Bauweise hat wohl schon bessere Tage gesehen. Von den vielen
Räumen bewohnt der derzeige Anwohner nur eine Handvoll. Der Rest wird als Abstellkammern benutzt oder stehen einfach leer. Von außen wirkt der Garten vernachlässigt und verwildert. Das Haus macht von außen einen düsteren, fast schon unbewohnten Eindruck.
Der einzige Angestellte, der sich um das Grundstück zu kümmern scheint, ist ein älterer, brummiger Mann, ein Mr. Carson. Dieser lebt im Poolhaus und scheint seine Tätigkeiten allein auf das tropische Gewächshaus und den Pool zu beschränken.
Was die Architektur angeht, so ist das Gebäude recht verwinkelt gebaut. Vor allem der
Innenarchitekt hatte sich wohl austoben dürfen. So kann es vorkommen, dass, wenn man zu einem
Zimmer des gleichen Stockwerks gehen will, in dem man sich aufhält, es nötig wird, einen Umweg
über ein anderes Stockwerk zu nehmen. Manchmal ist es damit sogar kürzer, das Herrenhaus zu
verlassen und es durch eine andere Tür zu betreten.
Bei diesem Haus wurden viele dunkle Holzverkleidungen verwendet, auch einige interessante
Einlegearbeiten und Bleikristallfenster kann man in dem Haus finden, solange sie nicht von Kisten
verstellt oder mit Teppichen verdeckt sind.
Während die wenigen bewohnten Räume eher gemütlich und leger eingerichtet sind, kann man in
anderen Räumen noch mehr von dem Ambiente sehen, das dieses Haus einmal ausgemacht hatte.
Beispielsweise hat die zweistöckige Bibliothek, die mit einem Kuppeldach abgeschlossen ist,
immer noch einen Großteil ihres alten Charmes. Wie die Wandverkleidungen sind die Regale aus
bolivianischem Rosenholz. Das obere Stockwerk ist über eine in der Wand eingelassenen
Wendeltreppe zu erreichen, viele Bücher allerdings nur mit einer Leiter. Der Boden selbst besteht
aus hellem Parkett, das mit kunstvollen Einlegearbeiten verziert ist, die an miteinander verwobene, arabische Schriftzeichen erinnern. Im Raum stehen, aus dem gleichen Holz gemacht, verschiedene Lesepulte, kleinere Regale und Schränke. Die Bibliothek umfasst wohl einige tausende, zum großen Teil antiquarische Bücher, wird jedoch vom Besitzer nur sehr selten besucht.

Aspect: “Das verrrückte Labyrinth”
Face: Chris van Allen

Van-Allen-Manor

When You´re Going to San Francisco... Locriel